23.07.2021 10:35

Corona zum Trotz: 84 erfolgreiche Examen in der Pflege!


Bild 1: Die Absolventinnen und Absolventen des St. Marienhospitals Vechta

Bild 2: Die Absolventinnen und Absolventen des St. Josefs-Hospital Cloppenburg

Bild 3: Die Absolventinnen und Absolventen des Krankenhauses St. Elisabeth Damme

Die Katholischen Bildungszentren der Schwester Euthymia Stiftung in Cloppenburg und Lohne verabschiedeten jetzt insgesamt 84 examinierte Pflegekräfte in das Berufsleben.

Fast die Hälfte der Ausbildung musste unter den Restriktionen und einschränkenden Bedingungen der Corona-Pandemie stattfinden. Viele der Auszubildenden haben in den Hochphasen der Infektionswellen in den praktischen Einrichtungen direkt in Covid-Bereichen gearbeitet und die Versorgung der Patienten in den Kliniken und der Bewohner in den Altenpflegeeinrichtungen mit hohem Engagement und Wissen sichergestellt. Hierfür gebührt den Auszubildenden großer Respekt. Gemeinsam mit dem Bildungszentrum, den Praxisstätten und den Auszubildenden wurden Lösungen für den Umgang mit der Pandemie gesucht, entwickelt und umgesetzt. So konnte die Ausbildung in Theorie und Praxis sehr gut zu einem erfolgreichen Abschluss geführt werden.

Den Anfang machten insgesamt 34 Auszubildende der Berufsfachschule Altenpflege. Hierunter auch 8 Umschülerinnen. Die Auszubildenden haben ihre praktische Ausbildung bei langzeitstationären und ambulanten Einrichtungen in den Landkreisen Cloppenburg, Emsland und Oldenburg durchgeführt. Nach den mündlichen Prüfungen am 12. und 13. Juli konnte eine gemeinsame Verabschiedung mit Überreichung der Berufsurkunden im Rahmen einer durch Diakon Peter Sandker gestalteten Wortgottesfeier in St. Josef Cloppenburg durchgeführt werden. 

Insgesamt 14 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege des Krankenhauses St. Elisabeth in Damme feierten am 16.07.2021 in der Kirche St. Viktor in Damme ihren erfolgreichen Abschluss. Den feierlichen Wortgottesdienst gestalteten der Krankenhauseelsorger Herr Josef Peters gemeinsam mit Auszubildenden des Mittelkurses und exzellenter musikalischer Untermalung durch Herrn Meyer. 

In der letzten Woche haben dann insgesamt 36 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege ihre Examen in Cloppenburg erfolgreich abgelegt. Insgesamt 23 Auszubildende haben ihre Ausbildung im St. Marienhospital Vechta und 13 Auszubildende im St. Josefs-Hospital Cloppenburg absolviert. Jeweils getrennt voneinander konnten beide Kurse in der St. Josefs-Kirche in Cloppenburg in einer von Frau Willenborg gehaltenen Wortgottesfeier mit musikalischer Unterstützung durch den Chor des St. Josefs Hospitals sehr feierliche Verabschiedungen erleben. 

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gemeinsam gelungen ist, die Ausbildung erfolgreich zu Ende zu führen. Allen Beteiligten ein herzlicher Dank, so Schulleiter Dr. Jochen Berentzen. Die Coronakrise habe gezeigt, dass eine moderne medizinische Versorgung und Leistungsfähigkeit wie die Möglichkeiten der Intensivversorgung enorm wichtig, jedoch ohne entsprechende pflegerische Versorgung nutz- und effektivlos sind. Den neuen Pflegefachkräften empfahl Berentzen, sich mit ihrem erworbenen Wissen und als Mensch im Beruf einzubringen. Fast alle verbleiben in ihren Einrichtungen. 

Die Schwester Euthymia Stiftung ist Träger der Katholischen Bildungszentren in Cloppenburg und Lohne. An beiden Standorten kann zum 01. April und 01. August eines Jahres die generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann begonnen werden. Auch durch die Arbeitsagenturen geförderte Umschulungen sind möglich. 

Die Absolventinnen und Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege 2021

St. Josefs-Hospital Cloppenburg:
Nadine Brundiers, Antje Dey, Dennis Eilers, Christina Graf, Linda Install, Tabea Kolbasa, Verena Macke, Astina Renner, Elisa Rolfmeyer, Marie Schröder, Noah-Leon Schweers, Michelle Westedt, Ella Worster.

St. Marienhospital Vechta:
Emma Bock, Julia Bornhorst, Diana Erke, Melina Falkenau, Marvin Fischer, Klaudia Genstwa, Theresa Hemmersbach, Jasmin Hilke, Insa Hötting, Josefine Niemann, Lea Peckskamp, Ariane Roach, Elise Ruholt, Yonca Sali, Sina Schlotmann, Selina Scholz, Lena Sienknecht, Francesca Theissen, Louisa van Wüllen, Marlen Völkerding, Alex Weimert, Fabian Wichmann. 

Krankenhaus St. Elisabeth Damme:
Kimberly Adam, Jana-Marie Bramsche, Catrin Brüning, Corinna Hoffmann, Alexandra Holste, Laura Rolfsen, Christina Schott, Carolin Stork, Denis Struschein, Florian Tabeling, Jule Torbecke, Finja Treichel, Leon Winkelmann, Eileen Witte.

Die Absolventinnen und Absolventen der Berufsfachschule Altenpflege:
Mary-A. Borckholder, Patricia Brinkmann, Claudia Brokhage, Katharina Bruns, Matteo Bucchioni, Sinem Cimenci, Jenniffer Ditrih, Sophie Fidler, Michelle Frerichs, Sandra Friederichs, Lea Gerling, Irina Henkel, Susan Horstmann, Evelyn Jeske, Nicole Kolke, Anja Kollmer, Nicole Koopmann, Florian Kramer, Lars Krumminga, Jasmin Lübbers, Marie Luise Lüken, Sophie Marie Lüken, Schirin Madjid, Jennifer Maurer, Sally Overlander, Emina Peci, Tatjana Pede, Michaela Pleiter, Annika Reuter, Celina Seddig, Eileen Theilen, Silvia Thomes, Anne Tiemann, Simone Waldecker, Sabrina Wesemann 


Pressekontakt

Fon (0 44 71) 16 -2007