30.04.2015 16:42

Landräte besuchen GPZ in Cloppenburg und Emstek


Einen Antrittsbesuch statteten die Landräte Johann Wimberg (Cloppenburg) und Herbert Winkel (Vechta) am vergangenen Mittwoch dem Gemeindepsychiatrischen Zentrum (GPZ) in Cloppenburg und Emstek ab.

Auf Einladung von Clemens Rottinghaus, Leiter des GPZ, wurden die Landräte durch die Räumlichkeiten an beiden Standorten geführt und konnten sich dabei vor Ort ein Bild vom Angebot der Einrichtung machen. Rottinghaus gab einen Überblick über das aktuelle Angebotsspektrum und erklärte, man wolle in nächster Zeit die weitere Entwicklung des Gemeindepsychiatrischen Zentrums mit allen Verantwortlichen erörtern.

Wimberg und Winkel zeigten sich beeindruckt von der Arbeit des GPZ. In Emstek seien die räumlichen Bedingungen im ehemaligen Krankenhaus optimal. Das Gebäude präsentiere sich in einem sehr guten Zustand und die Räume hätten eine moderne, helle und freundliche Ausstrahlung. Auch von Seiten der Landräte hieß es, die weitere Entwicklung des GPZ müsse mit der Politik, den Trägern vor Ort und den Städten und Gemeinden in den nächsten Monaten besprochen werden.


Pressekontakt

Fon (0 44 71) 16 -2007