12.06.2018 08:30

St. Josefs-Hospital Cloppenburg stellt in personeller Hinsicht die Weichen für eine gesicherte Notfallversorgung

Christian Kaiser seit dem 1.4.2018 als Leitender Arzt in der Notaufnahmestation tätig


Christian Kaiser ist seit dem 1. April 2018 leitender Arzt der Zentralen Notaufnahme (ZNA) des St. Josefs-Hospitals Cloppenburg und besetzt damit erstmals die völlig neu eingerichtete Stelle in diesem wichtigen Bereich des Krankenhauses.
Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat im April 2018 einen Beschluss für ein gestuftes System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern gefasst. Dieser Beschluss regelt nun verbindlich, welche Krankenhäuser an der Notfallversorgung im Land teilnehmen. Die Krankenhäuser, die die Notfallversorgung sicherstellen werden zukünftig in 3 Versorgungsstufen eingeteilt. Die Versorgungsstufe richtet sich nach den personellen und medizinisch-technischen wie auch räumlichen Ausstattungsmerkmalen.
Im St. Josefs-Hospital Cloppenburg wurde vorausschauend agiert und die Räumlichkeiten der Zentralen Notaufnahmestation entsprechend konzipiert und baulich umgesetzt. Ferner wurde, um diesem Beschluss Rechnung zu tragen, Herr Christian Kaiser als Leitender Arzt in der Zentralen Notaufnahmestation des St. Josefs-Hospitals mit Wirkung vom 1. April 2018 eingestellt.
Der 43-Jährige ist verheiratet und hat 2 Kinder. Er wohnt mit seiner Familie in Oldenburg.
Studiert hat er Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen. Anschließend war er als Chirurg im Zentrum für Chirurgie des Klinikum Delmenhorst gGmbH tätig, ehe er als Oberarzt in die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Ammerland Klinik GmbH wechselte. Im April 2016 fasste er den Entschluss, sich durch den Erwerb des „Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie“ weiter zu qualifizieren und begann mit der Weiterbildung an der Klinik für Orthopädie und Traumatologie des Rehabilitationszentrum Oldenburg GmbH.
Fertigkeiten und Kenntnisse in der konservativen und operativen Orthopädie konnte er im Verlauf des Jahres 2017 in der orthopädischen Klinik des St.-Josef-Hospital Cloppenburg unter Chefarzt Herrn Dr. Baron v. Engelhardt weiter vertiefen.
Mit Abschluss der formellen Weiterbildung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie übernahm Herr Kaiser nun die neue Aufgabe am St. Josefs-Hospital Cloppenburg. Er sieht in seiner neuen Position eine verantwortungsvolle Aufgabe der prozessualen Neuorganisation und Optimierung der zentralen Notaufnahme.
Ein großer und vorausschauender Schritt wurde bereits mit der Anfang Februar 2018 neu eröffneten ZNA als eine moderne, den hohen medizinischen Ansprüchen und steigenden Patientenzahlen strukturell gewappneten Krankenhauseinheit geschaffen.
„Nun geht es darum, die Notaufnahme systematisch weiterzuentwickeln und eine höchstmögliche Versorgungsqualität nach Facharztstandard für Patienten, Angehörige, Zuweiser und Rettungsdienste auch zu Stoßzeiten nachhaltig durch entsprechende organisatorische, strukturelle und qualifizierende Maßnahmen zu fördern“, betont Kaiser bei seiner Vorstellung im Zuge eines Pressegespräches. „Dabei ist mir wichtig, die sektorenübergreifende koordinierende Zusammenarbeit zwischen kassenärztlicher Notfallversorgung, dem Rettungsdienst/dem Notarztwesen fortzusetzen bzw. zu optimieren und auch die Servicequalität für Patienten, Angehörige und niedergelassene Ärzten als Zuweisern zu steigern.“
Auch Geschäftsführer Lutz Birkemeyer freute sich über die Aufnahme der Tätigkeit von Herrn Kaiser in der Notaufnahme.
„Wir haben vorausschauend und im Vorfeld des GBA-Beschlusses zur gestuften Notfallversorgung bereits agiert und erfreulicherweise Herrn Kaiser für diese wichtige Aufgabe an zentraler Schlüsselposition des Krankenhauses gewinnen können. Ich bin mir sicher, dass die Versorgungsqualität durch eine erhöhte Facharztpräsenz in der Zentralen Notaufnahme nochmals deutlich verbessert wird und wir dadurch den Patienten ein optimiertes medizinisches Angebot in neuen Räumlichkeiten anbieten können“, sagte Birkemeyer zur Vorstellung von Herrn Kaiser.

Pressekontakt:
St. Josefs-Hospital Cloppenburg gemeinnützige GmbH
Geschäftsführung
Lutz Birkemeyer
Fon(0 44 71) 16 - 2001


Pressekontakt

Fon (0 44 71) 16 -2007