13.09.2018 13:15

Volkskrankheit Spreizfüße, Knickfüße, Instabilitäten und Arthrosen im Fußbereich; Moderne, schonende Behandlungsmöglichkeiten

Patientenforum am 25.09.2018 um 18:00 Uhr


Der menschliche Fuß ist ein eindrucksvolles Gebilde aus verschiedenen Knochen, Bändern, Sehnen und Gelenken. Er ist über das obere Sprunggelenk mit dem Unterschenkel gelenkig verbunden und  besteht aus dem Rück-, Mittel- und Vorfuß mit einem recht komplexen Aufbau. Evolutionsbiologisch hat sich der Fuß zu einem reinen Stützorgan entwickelt, das hohe Belastungen dämpfen und aufnehmen kann und der kraftvollen Fortbewegung dient.

Im nächsten Patientenforum des St. Josefs-Hospitals Cloppenburg am Dienstag, den 25. Sept. 2018 um 18.00 Uhr, werden Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten der häufigsten orthopädischen Fußerkrankungen bildreich und lebendig vorgestellt.

Ballenleiden, Krallenzehe, Spreiz- oder Plattfuß  -  eine Verformung der Füße ist nicht nur ein ästhetisches Problem für die Betroffenen, sondern ist auch mit einem Funktionsverlust, Druckstellen, Schmerzen und Einschränkungen im Alltag verbunden. Aber auch Arthrosen und verschiedene Sehnenerkrankungen im Fußbereich können Ursachen für zahlreiche Beschwerden sein.

Die Referenten, beide D. A. F. zertifizierte Fußchirurgen (Deutsche Assoziation für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie), Chefarzt Dr. med. Boris Baron von Engelhardt und der leitende Oberarzt Dr. med. Ulrich Dammann der Fachklinik für Orthopädie am St. Josefs-Hospital Cloppenburg, klären im Rahmen der Veranstaltung auf, welche Behandlungsmöglichkeiten für die verschiedenen Fußbeschwerden bestehen und wann eine Operation anzuraten ist. Gerne  beantworten die beiden Ärzte im Anschluss  die Fragen der Zuhörer. Die kostenlose Veranstaltung findet im Mariensaal des St. Josefs-Hospitals Cloppenburg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Pressekontakt

Fon (0 44 71) 16 -2007