Schule für Pflegeberufe St. Franziskus

Zukunftsberuf Pflege: Wer es schätzt, mit Menschen und für Menschen zu arbeiten, sollte sich gezielt mit dem Beruf Gesundheits- und Krankenpflege auseinandersetzen.

Die praktische Ausbildung erfolgt in den Krankenhäusern der Schwester Euthymia Stiftung sowie der Kooperationseinrichtung in Friesoythe und vermittelt pflegerische Fachkompetenz. Die theoretische Ausbildung findet in der Schule für Pflegeberufe St. Franziskus statt. Nach erfolgreich abgeschlossener 3-jähriger Ausbildung stehen attraktive Berufsperspektiven zur Wahl: Gesundheits- und Krankenpfleger arbeiten in der stationären oder ambulanten Pflege, in diagnostischen und therapeutischen Fachabteilungen sowie in den Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitswesens.

Darüber hinaus locken interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Intermediate Care, Palliative Care) oder ein Studium (z.B. Pflegemanagement, Pflegepädagogik).

Voraussetzungen:

  • eine zehnjährige Schulbildung mit dem Sekundar I - Abschluss oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und
  • Verantwortungsbewusstsein
  • gesundheitliche Eignung
  • Identifikation mit den Zielen der Katholischen Kliniken

 

Bewerbungen können gerichtet werden an:

Schule für Pflegeberufe St. Franziskus 
Herrn Dr. phil. Jochen Berentzen
Schulleiter
Krankenhausstr. 13
49661 Cloppenburg

oder per E-Mail an: jochen.berentzen@kk-om.de 

Kontakt

Dr. phil. Jochen Berentzen
Dipl.-Pflegepädagoge (FH)
Schulleitung

Fon (0 44 71) 16 -2090
Fax (0 44 71) 16 -2983

jochen.berentzen@ses-stiftung.de