Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Schwerpunkte der Abteilung sind die Versorgung von frischen Verletzungen, die Korrektur bzw. Wiederherstellung von Verletzungsfolgen sowie orthopädisch-unfallchirurgische Operationen bei Erkrankungen und Veränderungen des Bewegungsapparates.

  • Versorgung von Kombinationsverletzungen aller Schweregrade (Polytrauma) nach standardisiertem Polytrauma-Schema unter unfallchirurgischer Führung zusammen mit den anderen Abteilungen des Hauses (Polytrauma Ganzkörper-Scan im Mehrzeilen-CT).
  • Der Abteilung angeschlossen ist eine D-Arzt Ambulanz für die Behandlung von Arbeitsunfällen. Die Abteilung ist zur berufsgenossenschaftlichen Behandlung aller Arbeitsunfälle (Verletztenartenverfahren) zugelassen.
  • Versorgung aller herkömmlichen Verletzungen rund um die Uhr mit Ausnahme der speziellen Wirbelsäulenchirurgie und der Neurochirurgie.
  • Ständige unfallchirurgische Dienst- und OP-Bereitschaft durch spezialisierte Fachärzte für Unfallchirurgie (Oberärzte) in Zusammenarbeit mit der Unfallchirurgie.
  • Wiederherstellungs- und Korrekturoperationen von Verletzungsfolgen, z.B. Korrektur von Fehlstellungen, Gelenkversteifungen, Behandlung tiefer Weichteil- und Knocheninfektionen.
  • Stabilisierung von durch Tumore bedingte Knochenbrüche.
  • Arthroskopische Operationen (Gelenkspiegelungen).
  • Gelenkersatz des Hüftgelenkes (TEP) bei Koxarthrose und nach Oberschenkelhalsfraktur, TEP-Wechsel-Operationen
  • Ambulante Operationen mit eigenem Überwachungsbereich in unserer Tageschirurgie.
  • Handchirurgische Operationen.
  • Alle notwendigen bildgebenden Verfahren können im Bedarfsfall in Zusammenarbeit mit unserer Röntgenabteilung angewendet werden (konventionelles Röntgen, Sonografie, Kernspintomografie, 16-Zeilen-CT, MRT, Szintigrafie).

Kontakt Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Dr. med. Martin Reuter
Chefarzt
Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie/Orthopädie, spezielle Unfallchirurgie, Handchirurgie, Notfallmedizin, chirurgische Intensivmedizin

Fon (0 44 71) 16 -1400
Fax (0 44 71) 16 -2914

Sprechstunden

Termine nach telefonischer Vereinbarung. Dringende Fälle jederzeit. Die Praxis befindet sich im Krankenhaus.